60594 Frankfurt am Main

Klappergasse 8

Reservierung

069-26957995

Frau Rauscher

Apfelweinwirtschaft

Frau Rauscher Logo, hier sehen sie die liebenswerte Frau Rauscher
Frau Rauscher Logo Schriftzug

Tageskarte

Willkommen bei der Apfelweinwirtschaft "Frau Rauscher"

"Die Frau Rauscher aus de Klappergass, die hot e Beul am Ei ...."

Wie das berühmte Lied schon sagt befindet sich unser Apfelweinlokal Frau Rauscher in der Klappergasse

im Frankfurter Ausgeh-Viertel Alt-Sachsenhausen direkt neben dem "Frau Rauscher Brunnen"

Als traditionelle Frankfurter Apfelweinwirtschaft bieten wir Ihnen 10 verschiedene Apfelweinspezialitäten,

darunter diverse sortenreine Apfelweine, sowie diverse regionale Biere an.

Wir haben täglich von 11.30 Uhr bis 1:00 Uhr geöffnet.

Unsere gutbürgerliche Frankfurter Küche ist durchgehend von 11.30 Uhr bis 22:30 Uhr für Sie da.

Frau Rauschers Wochenkarte

 

Hier finden Sie immer die Aktuellsten Aktionen und Angebote.

Reservierung

 

Für eine Reservierung nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Tel: 069-26957995

UNSERE -SPEZIALITÄTEN

FRANKFURTER APFEIWEINWIRTSCHAFT FRAU RAUSCHER

FRAU RAUSCHER'S KARTOFFELKLOß

mit Kraut

FRANKFURTER SCHNITZEL

mit Grie Soß

RIPPCHE

mit Kraut

HANDKÄS‘

mit Musik

Die Geschichte von Frau Rauscher

Der Name: Fraa (südhess. für Frau) Rauscher enthält eine Anspielung auf den in Sachsenhausen zur Saison besonders populären jungen, noch gärenden Apfelwein, der nicht nur im Glas „rauscht“, sondern auch bei übermäßigem Genuss heftigen Durchfall verursachen kann. Ob dies ihr wirklicher Name war oder ein Beiname, ist nicht bekannt.

 

Die Beule: Sie lebte im 19. Jahrhundert in der Frankfurter Klappergass. An einem Sonntagnachmittag wurde sie mit einer Beule am Kopf auf der Straße liegend angetroffen und von Jungen verspottet. Ein übereifriger Polizist nahm diesen Vorfall zum Anlass, hieraus einen Kriminalfall zu konstruieren und zu ermitteln, ob die Beule durch ihren Ehemann oder durch den Verlust des Gleichgewichts infolge erhöhten Apfelweinkonsums zustande kam. Der lächerlich geringfügige Vorfall wurde am Folgetag sogar im Polizeibericht der Zeitung erwähnt, was für allgemeine Belustigung sorgte.

 

Das Lied: Diese kuriose Geschichte über den Beamteneifer wurde am 12. November 1929 von dem Frankfurter Grafiker Kurt Eugen Strouhs in der ehemaligen Mainzer Weinstube in Gedichtform vorgetragen und später vom Redakteur und Schriftsteller Norbert Bruchhäuser

(Bert Häuser) vertont. Heute ist es wohl das bekannteste Frankfurter Äbbelwoilied.

Der berühmte Refrain lautet:

Die Fraa Rauscher aus de Klappergass, die hot e Beul am Ei,

ob’s vom Rauscher, ob's vom Alde kimmt, des klärt die Polizei.

 

Text und Bild Wikipedia

Aktuelles

Bewertungen

Unserer Kunden

Lesen Sie alles drüber

15

JAN

Hier zum nachlesen der Bericht vom 15.01.2014 aus der FNP:

http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Die-neue-Frau-Rauscher;art675,730739

 

Oder hier...

 

 

STANDORT

Frau Rauscher

Apfelweinwirtschaft

Klappergasse 8

60594 Frankfurt-Sachsenhausen

Telefon: 069 - 269 579 95

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag bis Montag:

11:30 - 01.00 Uhr

Warme Küche

11.30 - 22.30 Uhr

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Newsletter